Die Sache mit der Geduld … keine leichte Angelegenheiten für einen Pitta Menschen

„Nichts kann getan werden, es sei denn Schritt für Schritt.“ (Charles Baudelaire)

Mit diesen Zeilen startete mein erster Newsletter. Schon längst wollte ich ihn geschrieben und versandt haben. Sich selbst etwas aufzubauen dauert seine Zeit. Diese Tatsache anzunehmen und zuzulassen ist für mich eine Herausforderung, wahrscheinlich eine der Aufgaben in meinem Leben. 

Kaum in der Schule und meine ersten Worte in Schreibschrift geschrieben, wollte ich eine sehr ausgeprägte sowie individuelle Handschrift besitzen. Den Hinweis meiner Mama, dass „dies mit der Zeit durch Übung schon komme“, konnte ich nur schwer akzeptieren. Sie sollte jedoch Recht behalten. 

Auch heute noch fällt es mir schwer, einen Schritt nach dem anderen zu tun. Dennoch erlaube ich mir mehr und mehr, mir die Zeit zu geben, die es eben benötigt, wenn man sich teilweise selbständig macht. 

Was sich dadurch geändert hat? Indem ich mich selbst weniger unter Druck setze, kann ich die Freude, die ich beim Unterrichten empfinde, wahrnehmen und vor allem genießen und dabei wie von selbst „meine Handschrift“ kreieren. 

Wenn Du Dich gemeinsam mit mir weiterentwicklen möchtest, dann findest Du auf meiner Homepage einige Specials im Herbst/Winter sowie meine wöchentlichen festen Stunden ab September/Oktober. Ich freu mich auf Dich!

Photo by Aaron Burden on Unsplash