Pausen sind wichtig.
Wichtig, um den Kopf frei zu bekommen sowie einseitige körperliche Belastungen auszugleichen.

Direkt am Arbeitsplatz, zeitlich flexibel und somit zeitsparend: In einer bewegten Pause können sich Körper und Geist entspannen. Es gilt vor allem Rücken, Nacken- und Schultermuskulatur zu dehnen sowie zu kräftigen. Stress wird gleichzeitig vermindert, so dass die Arbeit konzentriert und ausgeglichen begonnen oder fortgesetzt werden kann.

Als Arbeitgeber zeigen Sie, wie sehr Ihnen die Work-Life-Balance Ihrer Mitarbeiter am Herzen liegt, heben sich dadurch von anderen Arbeitgebern ab und fördern somit wesentlich die Arbeitnehmerzufriedenheit.

Sie können zwischen Yoga, Pilates, Rückentraining oder einer Kombination wählen.

Termine und weitere Informationen auf Anfrage.

Privatklassen –
individuell und persönlich

Yoga wurde ursprünglich direkt an den Schüler weitergegeben und auch Pilates war ehemals als one-on-one Training konzipiert.

Einzelstunden eignen sich besonders

  • für alle, die Wert auf ein individuelles und zeitlich flexibles Üben legen,
  • um körperlichen Besonderheiten/Einschränkungen gerecht werden zu können,
  • für Einsteiger, um von Anfang an eine ideale Ausrichtung zu erlernen sowie
  • für alle, die individuell hinsichtlich Ort und Zeit praktizieren möchten.

Termine und weitere Informationen auf Anfrage.